Heilkräuterausbildung 2020

03.03.2020 - 24.10.2020

Termine unter "weiterlesen"


Die Ausbildung umfasst 134 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten und findet in Schlitz bzw. an anderen Orten im Umkreis statt. Die Gesamtkosten inkl. einiger Materialien und Skripte betragen:

1520,- € (Ratenzahlung möglich)

Geplante Ausbildungs-Termine 2020:

-  Einführungstreffen Dienstag 3. März 19.30 - 21.30 Uhr

  • Praxis Wochenenden (jeweils Freitag von 17-20 Uhr, Samstag 10-17 Uhr):
    20/21. März, 24/25. April, 15/16. Mai, 05/06. Juni, 26/27.Juni, 21/22. August, 18/19. September, 23/24. Oktober
  • Theorie Stunden per Webinar (jeweils Dienstags von 19.45 - 21.45 Uhr):
    24. März, 21. April, 05. Mai, 26. Mai, 16. Juni, 14. Juli, 11. August, 08. September, 29. September

Da die Ausbildungstermine über das Jahr verteilt sind, können die Kräuter in ihren verschiedenen Wachstumsphasen im Jahresverlauf beobachtet, erkannt und zugeordnet werden.

Wir werden so oft es geht in der Natur bei den Pflanzen sein, und viel praktisch arbeiten (Gesamtstundenzahl der Praxis Wochenenden 109 UE à 45 Minuten) . Daher bitte für geeignetes Schuhwerk und „praktische“ Kleidung sorgen. Ein Fotoapparat oder Handy mit Kamera sind für Dokumentationszwecke der Pflanzen in ihrer Umgebung sinnvoll.

Die Teilnehmer werden von der Dozentin gemeinsam mit einer Assistentin betreut, so dass ein guter Betreuungsschlüssel gewährleistet ist.

Die Teilnehmer erhalten jeweils in Kleingruppen einen Arbeitsplatz eingerichtet, so dass der Lerneffekt durch „selber tun“ garantiert wird.

Die Heilkräuter-Ausbildung basiert auf 3 Säulen:

1. Theorie:
Kenntnisse über den aktuellen Stand der Phytotherapie, Vermittlung des Wissens über anerkannte Heilpflanzen, deren Inhaltsstoffe, Anwendung und Rezeptierung

2. Praxis:
Kulinarische Köstlichkeiten aus Wildkräutern, Herstellung von Auszügen, Dekokten, Tinkturen, Weinen, Salben, Räucherungen, und vieles mehr.

3. "Altes" Wissen:
Magie, Mystik, Rituale mit Heilpflanzen im Jahreskreis, sinnliche Wahrnehmungen und  Meditationen schulen einen einzigartigen Zugang zu den Heilpflanzen und der Natur.

Alle 3 Säulen sind mir in der Ausbildung wichtig, denn eine Säule trägt nicht ohne die Anderen.
Es ist natürlich wichtig, Rezepte lesen bzw. selbst rezeptieren zu können, die wesentlichen Inhaltsstoffe von Heilpflanzen zu kennen, aber... ohne praktische Erfahrungen, ohne Schulung der eigenen Beobachtungsgabe und das Erkennen der Seele der Pflanze, bleibt das Wissen leer.

Erst dann können wir wirklich erfahren, welch unermesslicher Reichtum uns mit den Heilpflanzen, die Mutter Erde uns jedes Jahr von neuem schenkt, zur Verfügung steht, für Körper, Geist und Seele.

Weitere Infos zu den Webinaren und Praxiswochenenden findet Ihr

HIER


zurück Registrieren