Sonnenschutz - die wichtigsten Tipps für den Urlaub

Auch Kinder freuen sich auf sonniges Wetter. Und der Sommer steht (hoffentlich) so richtig bevor! Mit ein paar einfachen Maßnahmen können Sie und ihre Kinder das sonnige Wetter in vollen Zügen genießen!


Die Haut von Babys und Kleinkindern ist besonders empfindlich. Sie ist noch sehr dünn und der Eigenschutz vor UV- Strahlung muss sich in den ersten Lebensjahren erst entwickeln. Aber gleichzeitig brauchen Kinder möglichst viel Gelegenheit, sich im Freien auszutoben. Sie sind also ganz klar der Sonne und den UV-Strahlen ausgesetzt, was für den Vitamin D Haushalt in jedem Falle wichtig ist!

Im ersten Lebensjahr sollten Kinder möglichst keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt sein.

Also:

  • Kind möglichst immer im Schatten liegen und spielen lassen.
  • Auch wenn sie einen Sonnenschutz verwenden, meiden Sie die direkte Sonne (Überhitzung).
  • Möglichst im ersten Lebensjahr keine Sonnencreme verwenden (die Haut sollte so wenig wie möglich belastet werden).
  • Babyöl fördert häufig die Lichtempfindlichkeit der Haut, also im Sommer Vorsicht damit!

für „ältere“ Kinder gilt:

  • auch hier noch möglichst im Schatten aufhalten
  • die Mittagssonne meiden
  • sogenannte „Sonnenterassen“ bedecken (Kopf, Nacken, Schultern, Ohren, Fußrücken)
  • immer einen Hut tragen
  • möglichst weite, lockere, kühle, lange Kleidung bestenfalls aus Leinen oder Baumwolle
  • für besonders empfindliche Haut eignen sich UV-Schutz T-Shirts und andere Kleidung

Welche Sonnencreme sollten sie denn nun verwenden?

  • Verwenden Sie speziell für Kinder geeignete Sonnenschutzmittel. Cremes und Lotionen trocknen die Haut weniger aus als ein Gel.
  • Das Sonnenschutzmittel sollte UV A und UV B Strahlen blocken und Lichtschutzfaktor von mindestens 20 haben.
  • Cremen Sie alle unbedeckten Körperstellen ein.
  • Gehen Sie nicht zu sparsam mit der Sonnencreme um, sonst ist der Lichtschutzfaktor nicht wirksam
  • Wiederholen Sie das Eincremen über den Tag. Durch Schwitzen wird der Schutz nicht unbegrenzt aufrecht erhalten. Die durch den Lichtschutzfaktor angegebene Schutzdauer erhöht sich durch wiederholtes cremen nicht!
  • Beim Aufenthalt im Wasser verwenden Sie wasserfeste Sonnencreme.