Auch die Nase voll...? - Schnupfenzeit!

Der Januar und Februar mit seiner Wetterlage bietet bei den meisten unter uns ein wunderbares „Schnupfenklima“. Doch ist der Schnupfen nicht nur eine lästige Angelegenheit. Er möchte uns und unseren Körper auch unterstützen...


Dringen in unserem Körper Bakterien oder Schadstoffe ein, versucht unser Körper diese wieder loszuwerden. In unserem Beispiel Schnupfen bildet der Körper Nasensekret, damit die Bakterien wieder aus der Nase heraus laufen. Logisch wäre es jetzt eigentlich, den Körper beim Loswerden der Schadstoffe zu unterstützen. Doch was tun wir? Wir versuchen den Schnupfen zu unterdrücken. Nasensprays wirken abschwellend, und mindern damit die Durchblutung. Dort wo die Durchblutung vermindert ist, können Bakterien sich besser ausbreiten. Auch wird das Laufen der Nase gestoppt. Bakterien fließen also nicht nach außen, sondern werden nach innen verdrängt.

Erinnern wir uns doch wieder, was wir früher gemacht haben. Unsere Eltern haben uns z.B. mit inhalieren „gequält“. Ein großer Topf mit einer Kochsalzlösung oder einem Kamillentee, den Kopf darüber und unter einem Handtuch den heißen Dampf fleißig inhaliert. Die Folge, die Nase fing an zu laufen. Also haben wir die natürliche Lage des Körpers unterstützt und die Bakterien aus unserem Körper ausgeschleust.

Auch eine Zwiebel erfüllt diese Aufgabe. Zwiebeln bringen durch ihre Inhaltsstoffe sämtliche Säfte zum fließen. (Die Zwiebel wurde übrigens zur Heilpflanze des Jahres 2015 gekührt!). Eine einfache Methode für Kinder mit Schnupfen: eine Zwiebel fein hacken und auf einem Tellerchen nachts neben das Bett stellen. Die Nase wird wunderbar frei.

Vielleicht erinnern wir uns beim nächsten Schnupfen einfach daran. Unser Körper möchte uns mit diesem Schnupfen unterstützen unsere Bakterien und Schadstoffe loszuwerden. Also unterstützen wir ihn; versuchen wir „einfach“ das Sekret nicht nach innen zu drücken, sondern unterstützen wir lieber den Körper, es raus zu bringen!
Neben findet Ihr ein paar einfache Tipps im Umgang mit Schnupfen.